• 8 neue Auszubildende bei BIKAR

    Zum 01.08. starteten gleich 8 neue Auszubildende bei der BIKAR-METALLE GmbH – ein neuer Rekord für den NE-Metallhändler aus Bad Berleburg-Raumland. Auf dem Foto sind v.l.n.r.: Ausbilder Ingo Miß, Jonas Dienst, Felix Pritzel, Tim Feige, Lucas Menn, Amelie Hoffmann, Christian Bentele, Tessa Drunagel, Vera-Marie Blankenstein, Ausbilder Marvin Braun (Foto: BIKAR-METALLE)

    Zum 01.08. starteten gleich 8 neue Auszubildende bei der BIKAR-METALLE GmbH – ein neuer Rekord für den NE-Metallhändler aus Bad Berleburg-Raumland.

    Alle 8 Berufsanfänger absolvieren eine kaufmännische Ausbildung zu Industrie- oder Groß- und Außenhandelskaufleuten.

    Am ersten Arbeitstag standen neben der Begrüßung durch die Geschäftsleitung Kennenlernspiele, eine Firmenpräsentation sowie eine "Firmen-Schnitzeljagd" durch alle Abteilungen auf dem Plan.

    In den nächsten Wochen und Monaten werden die Auszubildenden dann die Betriebsabläufe kennenlernen, bevor sie in den einzelnen Fachabteilungen berufsspezifisch geschult werden.

    Insgesamt bildet die BIKAR-Gruppe an ihren Standorten in Bad Berleburg und dem thüringischen Korbußen über 30 junge Menschen aus. Dies ist für den in den vergangenen Jahren stark gewachsenen Metallhändler von entscheidender Bedeutung, denn wie Geschäftsführer Pascal Bikar betont "bedeutet unser Engagement in der Ausbildung junger Leute auch die Zukunftssicherung für unser Unternehmen. Wir freuen uns, bereits heute die Fachkräfte von morgen in unseren Reihen zu haben und sie nach Abschluss ihrer Ausbildung in unseren Mitarbeiterstamm übernehmen zu können." Eine Investition in die Zukunft, die sich für das 1962 gegründete Unternehmen sicherlich rentiert. So wurden bereits mehrfach Auszubildende des Unternehmens als Beste ihres Jahrgangs durch die IHK ausgezeichnet und besetzen heute Schlüsselpositionen im Unternehmen.

    BIKAR hat sich in den vergangenen Jahren zu einem weltweit tätigen Produzenten und Händler von NE-Metallen, insbesondere Aluminium, Kupfer, Messing und Bronze entwickelt. Von den Standorten Raumland und Korbußen aus versorgen über 400 Mitarbeiter Kunden verschiedenster Branchen und Größenordnungen mit Halbzeugen aller Art.