• Bikar begrüßte acht neue Auszubildende in Raumland

    Insgesamt starten 35 junge Menschen bei Bikar in ihr Berufsleben

    Die Zukunft von Bikar vor der Zukunft von Bikar – die neuen Auszubildenden vor der Baustelle des neuen Hochregallagers: Ausbilder Ali Raad, Lina Pioszcyk, Sina Benfer, Britta Schmitt, Sebastian Guints, Jan Philipp Traut, Lukas Sommer, Philipp Dreisbach, Marian Stuchlik und die Ausbilder Marvin Braun und Ingo Miß (v. l.). (Foto: Bikar)

    Raumland. Acht neue Auszubildende begrüßte die Firma Bikar am 1. August; darunter sechs Industriekaufleute sowie je eine Fachkraft für Lagerlogistik und eine Kauffrau im Groß- und Außenhandel.

    Im Rahmen des ersten Ausbildungstages, der mit Kennenlernrunden, einer Firmen-Schnitzeljagd durch alle Unternehmensbereiche und einem gemeinsamen Mittagessen begangen wurde, begrüßte Geschäftsführer Pascal Bikar die neuen Mitarbeiter: „Wir sind stolz, dass ihr uns euer Vertrauen schenkt und bei uns eure Berufslaufbahn beginnen wollt. In den vergangenen Jahren konnten viele eurer Vorgänger führende Positionen in unserem Unternehmen übernehmen und wir freuen uns, mit euch in den kommenden Jahren weitere Persönlichkeiten zu entwickeln.“

    Im Rahmen der Firmen-Schnitzeljagd bestaunten die acht Berufsstarter auch die Baustelle auf dem Firmengelände, die das Unternehmen langfristig sicher aufstellen soll. In den letzten Tagen hat der Aufbau des beeindruckenden, 25 Meter hohen Hochregallagers begonnen. Hier werden in wenigen Monaten Stangen, Rohre und Profile aus Aluminium, Kupfer, Messing und Bronze eingelagert und zum Versand vorbereitet.

    Außerdem starten sechs ehemalige Auszubildende, die kürzlich ihre Ausbildung beendet haben, in den nächsten Wochen ihre von Bikar geförderten individuellen Weiterbildungen und Universitätsstudien.

    Das Unternehmen Bikar beschäftigt an den Standorten in Raumland und dem thüringischen Korbußen insgesamt über 490 Mitarbeiter. Alleine im Juli und August wurden 45 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt, darunter insgesamt 16 neue Auszubildende. Somit absolvieren momentan 35 junge Menschen ihre Berufsausbildung bei dem Nichteisenmetall-Händler.

    Quellennachweis

    Das Textmaterial wurde uns freundlicherweise von der Siegener Zeitung (SZ) zur Verfügung gestellt.

    Foto: BIKAR-METALLE

    Siegener Zeitung (SZ)
    SZ-Ausgabe vom 2. August 2017
    Internet www.siegener-zeitung.de

    Siegener Zeitung